Startseite - Onkologie - Früherkennung

Erweiterte Krebsfrüherkennung
Liebe Patientin,
 

Gesundheit bis ins hohe Alter – wer wünscht sich das nicht?

In Deutschland erkranken jedoch jährlich mehr als 66.000 Frauen neu an Krebs der weiblichen Genitalorgane sowie der Brust.

Konsequente Krebsfrüherkennung ist darum äußerst wichtig!

Zu der besonders gefährdeten Gruppe zählen Frauen, in deren Familie bereits Fälle aufgetreten sind, aber immer häufiger sind auch Frauen betroffen, bei denen dies nicht der Fall ist.

Es gilt: Je früher eine Erkrankung festgestellt wird, desto besser sind die Heilungschancen! Eine ärztliche Mindestversorgung ist durch das Vorsorgeprogramm der gesetzlichen Krankenkassen gewährleistet. Die Art und Anzahl der medizinischen Leistungen ist allerdings streng reglementiert. Gerade auf dem Gebiet der Krebsfrüherkennung hat die moderne Medizin große Fortschritte erzielt. Wir möchten Ihnen diese Leistungen für eine optimale Vorsorge hier vorstellen und beraten Sie gerne, welche für Sie die passende Ergänzung ist.